TRIO D'ANCHES OSNABRÜCK


TRIO D'ANCHES OSNABRÜCK:
Lukas Brandt (Oboe), Yulia Drukh (Klarinette), Álvaro Pestaña Díez (Fagott)
Foto: Uwe Lewandowski (2022) copyright by melangement

... über das TRIO D'ANCHES OSNABRÜCK:

Das TRIO D'ANCHES OSNABRÜCK setzt sich aus den Instrumenten Oboe, Klarinette und Fagott zusammen und wurde 2022 von den Solo-Bläsern des Osnabrücker Symphonieorchesters Lukas Brandt (Oboe), Yulia Drukh (Klarinette) und Álvaro Pestaña Díez (Fagott) gegründet. Jedes dieser Holzblasinstrumente verwendet Rohrblätter (franz.: anches), daher der Ensemblename. Die Formation Trio d'anches etablierte sich ab 1920 in Paris und ist eine der wichtigsten Kammermusikbesetzungen für drei Holzbläser.

Der Fagottist Álvaro Pestaña Díez wechselte inzwischen zum Sinfonieorchester Wuppertal (Solo-Fagott) und die Klarinettistin Yulia Drukh zu den Philharmonikern Dortmund.

Das Trio d'anches Osnabrück steht weiterhin für Konzertauftritte zur Verfügung.

Künstler-Infos (Vitae)

 

Repertoire

Das Repertoire des Ensembles enthält viele hörenswerte Werke, mit denen sich interessante und abwechslungsreiche Programme gestalten lassen. Details zu Werken und Programmbeispiele sind über Kontakt erhältlich.

 

Trios von folgenden Komponisten:

Chemin-Petit, Mozart, Ibert, Hahn, Auric u.a.

 

Außerdem:

Werke für Oboe solo, Klarinette solo und Fagott solo

 

Presseecho

Zuhörer in andere Welt entführt

Schneverdingen: Der aus Frankreich stammende Begriff "Trio d'anches" bedeutet übersetzt so etwas wie ein "Rohrblatt-Trio"... Vier Sätze präsentierten die Musiker (Chemin-Petit)..., und schon waren die Zuhörer wahrlich entführt in eine andere Welt. Es folgte ein Divertimento in fünf Sätzen von Mozart und ein "Cinq Piéces en Trio" von Jacques Ibert, mittlerweile waren die Zuhörer somit in Frankreich angekommen... Brandt spielt mit zwei jüngeren und dabei sehr talentierten Musikern zusammen.

Böhme Zeitung

Frische Klänge passen zum Frühling

Mettingen: Frisch und farbenfroh gestaltete das Osnabrücker Trio d'anches das Ostermontagskonzert der Mettinger Draiflessen Conference ... aus der Reihe "meetMUSIC". Das Trio nahm die zahlreichen Besucher der St-Agatha-Kirche mit auf eine musikalische Reise.

... Als krönenden Abschluss des Konzertes wählten die Musiker "Cinq Pièces en Trio" von Jacqes Ibert (1890-1962). Die Stücke mit ihren eingängigen Melodien aber auch unerwarteten Effekten sind außerordentlich bravourös und verfehlen iher Wirkung nicht, erst recht nicht bei der so charmanten Wiedergabe dieser Musiker ... Die Hörer dankten mit lang anhaltendem Beifall für ein abwechslungsreiches und schwungvolles Konzert, bei dem es auch eine Menge Neues zu entdecken gab.

Ibbenbürener Volkszeitung


Trio d'anches Osnabrück
Foto: Ibbenbürener Volkszeitung (20.04.2022)


Trio d'anches Osnabrück
Foto: Böhme Zeitung (06.05.2022)

Konzertrückblick "TRIO D'ANCHES OSNABRÜCK"

25.06.2022 Haselünne

01.05.2022 Schneverdingen: Kulturverein

18.04.2022 Mettingen: meetMUSIC/Draiflessen

 

Anfragen und Kontakt: